31 März 2015

Herzhaft leckere Serrano & Gruyère Croissants

Seit dem ich in die so ziemlich unterste Ecke Deutschlands gezogen bin, entwickelt sich aus meiner ohnehin schon starken Affinität zu Käse und allem, was man damit machen kann, eine kleine Sucht. Eigentlich mag ich herzhaftes Essen sowieso viel lieber als süßes, beim Süßkram fehlt mir immer ein bisschen der Knoblauch. Darum findest du im heutigen Rezept, was sich auch ganz fix für den kommenden Osterbrunch zubereiten lässt, auch einen leckeren Schweizer Käse.


Und damit du nicht angstergriffen vor den Baconfettspritzern am Ostermorgen flüchten musst, habe ich den Schinken ebenfalls in den kleinen, äußerst delikaten Croissant versteckt. Wenn du jetzt noch ein kleines bisschen auf „sexy Housewife“ machen willst, dann machst du eben noch schnell den Croissantteig selbst. Und wenn nicht, dann hat eine liebe Firma mit knacken Rollen eine Croissantteig Alternative aus dem Kühlregal für dich. Idiotensicher, also. Gehste in den Supermarkt, schnappste dir Käse, Schinken und Teig, backste leckere Croissants. What more to say?



Für 6 Serrano & Gruyère Croissants:

entweder dieses Croissantrezept oder

eine Rolle Croissantteig aus dem Kühlregal

4-6 Scheiben Serranoschinken
6 Scheiben Schweizer Gruyère

Entweder den Croissantteig nach Rezept zubereiten und in Dreiecke schneiden oder die fertigen Dreiecke entrollen. Auf jedes Teigdreieck etwas Gruyère und Serranoschinken verteilen und von der breiten Seite zur Spitze hin aufrollen.
Je nach Teig die angegebene Temperatur im Backofen einstellen und die Croissants goldbraun backen. Schmecken herrlich lecker auch als Snack oder direkt lauwarm auf dem Ostertisch!






Ich geh' jetzt den Rest Croissants auffuttern und wünsch' euch einen schönen Abend.

Liebst,
MissFredaSofie♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen