20 Mai 2014

Wenn's ganz schnell ganz lecker sein darf: Klitzekleine Schokoladenkuchen mit Waldmeister-Limettensahne


Manchmal muss es gar nicht viel sein: Nur ein klitzekleiner Kuchen und „Zack“, die Welt ist wieder in Ordnung. Heute präsentiere ich euch einen kleinen Schokoladenkuchen, aus dem dank der erfrischenden Waldmeister-Limettensahne etwas ganz Besonderes wird. Diese kleinen Kuchen sind im Handumdrehen angerührt, gebacken und ausgekühlt, damit so schnell wie nur möglich genossen werden können! Mhhh…




Zutaten für etwa 15 kleine Kuchen:

250g Mehl
200g Zucker
3 EL Backkakao
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
40g gehackte Vollmilch Schokolade
1 Ei
300ml Milch
120ml Pflanzenöl


200ml Sahne
1 EL Zucker
2 EL frischer, gehackter Waldmeister
1 EL Waldmeistersirup
abgeriebene Schale von einer Limette

Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 15 kleine Silikonförmchen für Minikuchen oder Minibrote fetten, beiseite stellen. Die trocknen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Das Ei mit Milch und Öl schaumig schlagen, dann die trocknen Zutaten in zwei schnellen Schüben unterrühren. Die gehackte Schokolade untermengen und anschließend den Teig in die vorgefetteten Förmchen geben. Für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und danach komplett auskühlen lassen. 



Während des Auskühlens in der Zwischenzeit die Sahne  vorbereiten: Dazu die Schlagsahne sehr steif schlagen, den Zucker dazugeben und kurz weiter schlagen. Den gehackten Waldmeister, den Sirup und die Limettenschale unter Rühren dazugeben, bis alles gut vermischt ist. 
Wenn die Kuchen ausgekühlt sind, mit einem scharfen Messer in der Hälfte längs teilen, mit der Sahne befüllen und wieder zusammensetzen. Wer möchte kann sie noch mit Puderzucker bestäuben.


Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Dienstagabend!

Liebe Grüße,
MissFredaSofie♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen