24 August 2014

Hello beautiful: Pflaumen-Schokoladen-Tarte mit karamellisierten Pecanüssen

Ja, Guten Morgen, seid ihr auch schon aus dem Bett gefallen? Wie jetzt? Tatsächlich? Na, immerhin seid ihr nicht immer noch wach, weil ihr euch die Nacht um die Ohren geschlagen habt. Ach, das kommt euch doch bekannt vor? Da seht ihr mal. Als Hilfe, habe ich heute eine kleine, herbstliche Alternative für alle die bereit, die sich des Öfteren im Bett rumwälzen, stundenlang auf den Wecker starren und versuchen aus den Zahlen neue Uhrzeiten zu basteln, um schneller einzuschlafen. Und das alles nur, um dann morgens mit Augenringen aufzustehen, die denen eines Pandas mächtig Konkurrenz machen. Nun aber zur heutigen Abhilfe, die so lecker ist, dass man sie mal eben nachts schnell zubereiten kann. Nimmt übrigens auch den nächtlichen Süß-Jieper auf Schokolade, Zucker und generell das Gefühl, den Kühlschrank leerfuttern zu wollen.


Für eine runde Tarte (26cm Durchmesser): 

1 Rolle frischen Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g Sahne
200 g Zartbitterschokolade & 2 EL Nuss-Nougat Creme (oder 250 g Zartbitterschokolade)
2 EL Stärke
2 EL brauner Zucker
500 g Pflaumen

60 g Pecanüsse
110 g brauner Zucker
10 g Butter
4 EL Wasser 


Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Den Blätterteig auspacken und mit einem scharfen Messer auf die Größe der Tarteform zuscheiden, dabei darauf achten, einen etwa 2cm hohen Rand hochzuziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.



Die Sahne in einen kleinen Topf geben, die Schokolade zerbrechen, mit der Nuss-Nougat Creme hinzugeben und alles zusammen langsam, unter Rühren mit einem Schneebesen, erhitzen. In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist, mit schnellen Bewegungen die Stärke unterrühren, die Masse anschließend kurz abkühlen lassen und auf dem Blätterteig verteilen. Die halbierten Pflaumen auf die Schokoladencreme verteilen und mit 2 EL Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen für etwa 45-50 Minuten backen. Etwa 10 Minuten bevor die Tarte fertig ist, werden die Nüsse karamellisiert. Dafür den Zucker zusammen mit der Butter in einen Topf geben. Die Nüsse grob zerhacken. Die Butter-Zucker Mischung auf kleiner Stufe zum Schmelzen bringen, die Nüsse hinzu geben. Wenn die Masse heiß ist, mit Wasser ablöschen und einkochen lassen (bernsteinfarbenes Karamell). Die Tarte aus dem Backofen nehmen und die Karamellnüsse darauf verteilen. Abkühlen lassen oder lauwarm verspeisen.



Ich verbleibe mit schokoladen verschmierten Gesicht und herbstlich-zuckersüßen Grüßen,
MissFredaSofie♡

1 Kommentar:

  1. Hey! :) Ich habe dich für den "Liebster Award" nominiert. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst. Hier findest du meinen Post: http://chocofrappuccino.blogspot.de/2014/08/liebster-award.html

    Liebe Grüße,
    Pia von chocofrappuccino.blogspot.de

    AntwortenLöschen