27 Juli 2014

Sommerkuchen reloaded: Strawberry Cheesecake mit Erdbeersauce, Amarettiniboden und hach, Erdbeerbaiser! Ein Sommertaum. {ichbacksmir}

Einmal Cheesecake, bitte. Aber nicht irgendeinen, sondern so ziemlich klassisch. Am liebsten Strawberry Cheesecake. Ach ja, mit Soße bitte, die dann so schön an den Seiten herunter läuft. Und ‘nem knackigen Amarettiniboden, das wär’s doch. Wir haben 30°Grad darußen? Mich brauchste auch nicht backen, denn ich lass mich ganz einfach im Kühlschrank zubereiten! Und mit meinen leuchtend, roten Erdbeeren bin ich der perfekte Sommerkuchen. Als kleines Sahnehäubchen hab ich dann noch meine knusprigen Erdbeerbaiserstückchen für dich, die sich auf mir tummeln. Und zur Feier des Tages mach ich noch schnell bei „ichbacksmir“ mit. Na, haste Hunger?



Strawberry Cheesecake (18cm Springform):

Boden:

140 g Amarettini
50 g Butter

Füllung:

300 g Frischkäse
500 g Margerquark
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL geriebene Zitronenschale
60 g Zucker
12 g Gelantine (oder 8 Blatt)

100 g frische Erdbeeren
4 EL Erdbeersauce (z.B. von Schwartau) oder Erdbeermarmelade, je nach gusto
Amarettini
Erdbeerbaiser, rosa


Den Boden einer 18 cm Springform mit Backpapier auslegen. Die Amarettini in eine Tüte geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern. In der Zwischenzeit die Butter in einem kleinen Topf (oder alternativ auf niedrieger Wattstufe der Mikrowelle) zum Schmelzen bringen. Die Butter mit den Amarettini in einer kleinen Schüssel vermengen und anschließed mit Hilfe eines Löffels in der Form zu einem Boden andrücken. Für eine halbe Stunde in das Gefierfach stellen. Für die Cheesecake Füllung alle Zutaten, bis auf die Gelantine, mit Hilfe eines Handrührgerätes zu einer glatten Masse schlagen. Die Gelantine nach Packungsanweisung vorbereiten und die Creme dann löffelweise dazu geben.


Anschließend den Boden aus dem Gefrierfach nehmen, die Creme darauf verteilen und für etwa 3-4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen, bis sich die Creme gefestigt hat. Mit einem scharfen Messer einmal um die Springform schneiden, sodass der Kuchen nicht einreißt. Den Springformrand entfernen und den Kuchen auf eine Tortenplatte ziehen. Die Erdbeersauce auf dem Kuchen verteilen und mit frischen Erdbeeren, Amarettini und Baiserbröseln anrichten.


Ich wünsche euch luftig, leichte Sommertage und einen schönen Nachmittag!

Liebe Grüße,
MissFredaSofie♡




Kommentare:

  1. jetzt echt??? wie kann etwas so geil aussehen??!! omg *_* <3
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen
  2. Mega schick und bestimmt auch mega lecker <3
    Liebst
    Caro
    Von FrauKleid

    AntwortenLöschen
  3. also, wenn das kein Cheesecake-Traum ist, weiß ich auch nicht. Das sieht ja göttlich aus! Sollte ganz eventuell und zufällig noch ein Stückchen übrig sein, würde ich eins nehmen ;) Liebe Grüße und eine schöne Woche! Theresa

    AntwortenLöschen
  4. DAS SIEHT SO HERRLICH AUS! Bin grad auf der Suche nach einem Rezept für den Besuch der Schwiegereltern in Spee und ich glaube das wirds :)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen