05 April 2014

Eine süß-pikante Versuchung: Cremiges Erdbeereis mit rotem Pfeffer


Heute wird’s eiskalt. Und super lecker. Eine Kombination aus fruchtigen Erdbeeren und einem Hauch von rotem Pfeffer. Eine süß-pikante Versuchung, die an leichte Sommertage erinnert. Auch, wenn das Wetter heute (zumindest bei mir), eher grau und bewölkt war. Ich stehe also in der Küche und versuche gekonnt elegant mit einem Schneebesen eine Pfeffer-Sahne-Ei-Mischung aufzuschlagen. Das erste Mal, als ich so etwas versucht habe, landete die Mischung im Spülbecken und ich relativ deprimiert auf dem Küchenfußboden. Bei den Gourmet-Köchen sieht das immer alles so einfach aus. Locker- flockig aus dem Handgelenk werden da die Schneebesen geschwungen, die Mischungen dicken perfekt an – wow, Respekt. Aber wenn eine kleine Hobbyköchin das auch – und wenn man das hier mal so erwähnen darf: Diesmal sogar ohne Komplikationen – hinbekommen kann, ist das ja schon einmal die halbe Miete. Nun ja, ich möchte euch also auf keinen Fall dieses leckere Erdbeereis vorenthalten, welches ich mit Pfeffer verfeinerte und mit frischen Erdbeeren anrichtete.



Zutaten für 750 ml:

1 EL rote Pfefferkörner
500 g Erdbeeren, am besten frisch
250 ml Milch
250 ml Schlagsahne
110 g Zucker
2 Eier
2 Eigelb

Die Erdbeeren mit kühlem Wasser abwaschen, gut abtropfen lassen. Anschließend von dem Blütensatz befreien und vierteln. Den Pfeffer mit Hilfe eines Mörsers fein mahlen. Die Milch zusammen mit dem Pfeffer und der Sahne in einen Topf geben. Dann den Zucker in die Sahnemischung streuen und die Mischung aufkochen lassen.
Die Eier und die Eigelb mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel verrühren.




Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen. Die heiße Pfeffersahne unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zu den Eiern gießen. Die Mischung über dem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Die Temperatur muss bei etwa 85°C liegen, damit die perfekte Temperatur erreicht ist und die Mischung eindickt. Die ideale Konsistenz der Masse kann man folgendermaßen überprüfen: Mit einem Teelöffel durch die Mischung ziehen. Den Löffel umdrehen und leicht auf den Löffelrücken pusten, wenn sich dabei eine Rose bildet, hat die Masse die richtige Konsistenz. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Erdbeeren hinzugeben. Alles mit einem Pürierstab vorsichtig zu einer feinen Mischung mixen und durch ein Sieb in eine Eismaschiene geben. Darin bis zur gewünschten Konsistenz cremig rühren lassen. Mit frischen Erdbeeren und Pfefferkörnern anrichten.




Liebe Grüße und einen schönen Abend,
MissFredaSofie♡

Kommentare:

  1. Das hört sich nicht nur super lecker an das sieht auch so aus - die Bilder sind klasse <3

    Liebst,
    Janine

    AntwortenLöschen