28 Dezember 2014

Leckere Lachshäppchen mit Meerrettich-Creme zum Jahreswechsel

Irgendwie freue ich mich schon wie Bolle auf das neue Jahr. So schön das alte auch gewesen sein mag, so möchte ich doch einen neuen Anfang wagen. Neue Menschen kennen lernen. Neue Städte besuchen. Neue Erfahrungen sammeln. Letztes Jahr ist für mich etwas ganz Besonderes gewesen. Durch meinen Schulabschluss bin ich noch ein Stück weit mehr erwachsen geworden. Das ständige Reisen durch das ganze Land hat mich selbstständiger gemacht. Ich bin noch offener gegenüber Neuem geworden und wage mich, mehr Dinge einfach mal so zu tun.



Denn Fakt ist: Spontanität wird heutzutage immer weniger. Trick 17 dagegen: Zur Abwechslung mal nicht drüber nachdenken und einfach machen. Wirkt manchmal unverhoffte Wunder und bringt als erfrischenden Nebeneffekt auch noch eine ganze Menge Spaß mit sich. Na, wenn das kein guter Grund ist. Drum freue ich mich auf jede Menge Neues und auf einen Sprung ins kalte Wasser. Und da man zum Jahresabschluss ja nicht nur Kuchen essen kann, habe ich heute noch eine kleine Fingerfood Idee mitgebracht.



Zutaten für 15 Stück:

15 Scheiben rundes Mini-Pumpernickel
150 g Frischkäse
2 EL Meerrettich
120 g Räucherlachs
Salz, Pfeffer
frischer Dill

Den Frischkäse mit Meerrettich glatt rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Mit Hilfe eines Teelöffels die Creme gleichmäßig auf 15 Pumpernickelscheiben verstreichen. Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden und kegelförmig an die Frischkäsecreme drücken. Den Dill kalt abspülen und feine Zesten abrupfen. Fingerfood mit Dill garnieren und bis zum Verzehr kühl lagern. 



Habt einen gemütlichen Sonntag Abend!

Liebste Grüße,
MissFredaSofie♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen